Kräftiges Rot gegen graue Wintertage – veloheld.iconX Gravelbike

Wir lieben kräftige Farben! Besonders im grauen Winter sind sie gut für die Augen und das Gemüt. Und dieses Rot für das gezeigte veloheld.iconX Gravelbike ist genau nach unserem Geschmack.

Der Stahlrahmen in Größe M wurde in der Sonderfarbe "Dormant Rot" pulverbeschichtet. Aufgebaut wurde er dann mit einer veloheld Carbongabel, welche sich in einem Acros Steuersatz dreht. Als Schaltgruppe kam die neue Shimano Ultegra Gruppe ans Rad. Achtung, etwas persönliche Kritik: Schade, dass die Kompakt-Kurbel etwas sehr "massiv" gestaltet wurde. An einem filigranen Stahlrahmen wirkt sie schon etwas sehr "fett".

Die Kontaktpunkte zum Rahmen kommen von Ritchey WCS in Form von Sattelstütze, Vorbau und dem Evomax Blatte Lenker mit 12° nach außen gestellten Lenkerenden für eine verbesserte Ergonomie. Als kleines "Schmankerl" gab es noch eine KNOG Oi Klingel an den Lenker. So kann man sich perfekt bemerkbar machen.

Die Laufräder kommen brandneu von DT Swiss und hören auf den Namen CR 1600 Spline 23. Mit ihren 22 mm Felgeninnenbreite sind sie perfekt für den "Gravel"-Einsatz mit den 40 mm breiten Schwalbe G-One Reifen geeignet.

Und jetzt ab in den winterlichen Schlamm!
Wollt Ihr auch ein ganz individuelles veloheld Rad? Übermittelt uns Eure Ideen für Euer ganz persönliches veloheld.iconX Cyclocross / Gravel Rad hier.

Kommentare
8 Kommentare zu “Kräftiges Rot gegen graue Wintertage – veloheld.iconX Gravelbike”